Burgerpresse Test 2021: Die besten 5 Burgerpressen im Vergleich
Profi Burgerpresse
700 Gramm
Aluminium
‎16.8 x 13.5 x 13.5 cm
3 in 1 Burgerpresse Set
270 Gramm
Acrylnitril-Butadien-Styrol
10 x 10 x 8 cm
GRÄWE Burgerpresse
250 Gramm
Backpapier
‎12 x 12 x 8.5 cm
GEFU 15410
Größe: Ø 13,3 cm
498.95 Gramm
‎13.4 x 13.4 x 8 cm
RÖSLE Burgerpresse PRO
‎11 x 11 x 9 cm
370 Gramm
‎Metall

Wählen Sie die besten Burgerpressen

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Burgerpressen

19 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

42.11% der Benutzer wählten Profi Burgerpresse, 10.53% 3 in 1 Burgerpresse Set, 5.26% GRÄWE Burgerpresse, 26.32% GEFU 15410 und 15.79% RÖSLE Burgerpresse PRO. Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Der Hamburger oder Burger ist ein weltweit bekanntes und beliebtes Gericht. Seine Geschichte begann vor fast 200 Jahren in einer amerikanischen Stadt. Während des Jahrmarkts wurde er als eine Art von Straßenessen angeboten. Eine knusprige runde Semmel und Fleisch im Inneren. Dieses Gericht wurde populär, da man es unterwegs essen konnte.

Bis heute ist der Burger eines der populärsten Gerichte, den man in McDonalds-Restaurant und anderen Schnellgaststätten erwerben kann. In einem Brötchen findet man derzeit ein Kotelett aus Rindfleisch und Gemüse mit Soßen. Das Rezept ist einfach, deswegen versuchen sogar die Hausfrauen dieses Gericht zuzubereiten.

Eine ideal runde Form des Koteletts kann man mit einem speziellen Werkzeug erreichen. Es ist als Burgerpresse bekannt. Damit wird das Kotelett für Braten zubereitet. Dieses Werkzeug wird aus einer speziellen Stahllegierung hergestellt. Dabei klebt sich das Fleisch an den Innenwänden der Form nicht.  

In diesem Überblick werden die speziellen Burgerpresse-Utensilien dargestellt, die zu Hause oder sogar in Schnellgaststätten verwendet werden können.

Adelmann-Modell der Burgerpresse mit Anti-Haft-Prägung

Diese Presse wird aus dem hochwertigen Aluguss hergestellt. Demgemäß ist er vor Rost geschützt und wird andauernd verwendet. Dieses Werkzeug wird von Profis sowie von Hausfrauen benutzt. Es hilft, die Zeit bei Zubereitung der Burger zu sparen.

Einfach und schnell kann man mit dieser Hackfleischpresse die Koteletts für Hamburger, Frikadelle und andere Fleischgerichte zubereiten. Bei Verwendung wird das Gewicht der Presse-Form auf dem Kotelett gleichmäßig verbreitet. Deswegen erwerben die Koteletts eine ideale runde Form, die sie beim Braten nicht verlieren.

Gleichzeitig kann man einige Koteletts oder Frikadellen formieren. Das Fleisch klebt sich an die Form nicht. Das Werkzeug wird per Hand mit dem Geschirrspülmittel gereinigt.

Vorteile

  • hochwertiges Material;
  • langlebiges Werkzeug;
  • einfache Anwendung;
  • für Profis und Anfänger;
  • für alle Fleischsorten;
  • Anti-Haft-Fläche.

Nachteile

  • nur Handwäsche;
  • nicht für große Koteletts.

BS BURNING SECRET: Burgerpresse-Set

Wenn man eine große Party plant, kann man ohne dieses Werkzeug nicht zurechtkommen. Damit kann man schnell die Pattys formieren. Alle von ihnen werden in idealer Form.

Alle Details werden aus ABS-Kunststoff ohne BPA hergestellt. Dieses Material schädigt die Lebensmittel und menschlichen Organismus nicht. Im Set findet man auch 200 runde Blätter Wachspapier, die einen Anti-Haft-Effekt beim Braten gewährleisten.

Das Set besteht aus einigen Details. Der Oberteil der Presse ist ein Schieber und eignet sich für die kleinen Koteletts. Der mittlere Teil oder Sandwich-Teil ermöglicht die Formierung anderer Ingredienzien für Burger wie zum Beispiel Gemüse. Der Unterteil eignet sich für Formierung von großen Koteletten. Man sollte nur alle Ingredienzen sammeln und diese Presse verwenden, um einen idealen Burger zu formieren.

Vorteile

  • für Hobbyköche und Profis;
  • für Spülmaschine geeignet;
  • mit Wachspapier im Set;
  • dreiteiliges Werkzeug;
  • Anti-Haft-Schicht;
  • hochwertige Materialien.

Nachteile

  • großes Gewicht;
  • nicht für Frikadellen.

GRÄWE Hamburgerpresse-Set mit 50 Blättern Backpapier

Die Konstruktion dieses Modells ist einfach. Es hat eine Form und eine Presse. Sogar die Kinder können es verwenden, um die Koteletts für Hamburger und Fleisch für BBQ zu formieren.

Die Schale hat eine geriffelte Fläche. Dennoch klebt sich das Fleisch an die Form nicht. Der Oberteil des Werkzeugs wird mit einem bequemen Griff ausgestattet. Es hilft, das Fleisch in der Form gleichmäßig zu verteilen. Die Flächen der Presse haben eine effektive Antihaftbeschichtung.

Das Modell wird aus dem robusten rostfreien Aluminium hergestellt. Dieses Material ist leicht und eignet sich für alle Lebensmittel. Im Set findet man auch 50 Blätter Backpapier.

Vorteile

  • Griff aus Plastik;
  • optimale Druckverteilung;
  • aus Aluguss;
  • Gebrauchsanleitung;
  • Außendurchmesser 12 cm;
  • spülmaschinenfest.

Nachteile

  • dünnes Backpapier;
  • nur für hartes Hackfleisch.

GEFU-Hamburgerformer „SPARK“ aus Edelstahl

Die Formierung der Koteletts mit diesem Utensil ist kinderleicht. Die Schale ist geräumig. Man kann ein Kotelett mit Gewicht 120 – 180 g damit formieren. Man sollte nur die Schale mit einer angemessenen Menge Hackfleisch füllen und es mit Stößer drücken.

Mit diesem Utensil kann man auch Frikadellen, Cheeseburger, Fleischkuchen sowie formieren. Die Form dieser Gerichte ist immer ideal. Durch die Antihaftbeschichtung und geriffelte Fläche kann das Kotelett einfach aus der Schale ausgenommen. Das Fleisch klebt sich an die Burgerpresse nicht.

Die Schale wird aus dem robusten Edelstahl hergestellt. Der Stößer wird aus Porzellan produziert. Dieses Utensil kann man per Hand oder in einer Spülmaschine reinigen.

Vorteile

  • für Fleisch- und Gemüse-Patties;
  • rostfrei und langlebig;
  • für Spülmaschinen geeignet;
  • für alle Fleischsorten;
  • geriffelte Fläche;
  • für Gemüse-Burger;
  • aus Edelstahl und Keramik.

Nachteile

  • für Burger von Mittelgröße;
  • großes Gewicht.

RÖSLE-Hamburgerformer PRO aus Edelstahl, 18/10, 11 cm

Diese Presse wird in einer Ring-Schale ohne Boden hergestellt. Man kann sie einfach auf der Fläche des Küchenarbeitstisches verwenden. Dieses Utensil ist für die mittelgroßen und großen Burger geeignet. Es wird mit spezieller Beschichtung bedeckt, deswegen klebt sich das Fleisch an die Unterfläche der Presse nicht.

MMaximales Gewicht des Koteletts kann mit diesem Utensil ungefähr 300 g sein. Die Burgerpresse wird aus dem Edelstahl hergestellt, deshalb hat sie keine unangenehmen Gerüche und ist rostfrei. Man kann sie vielmals verwenden, da sie langlebig und robust ist.

Die Pflege für das Utensil ist einfach. Man kann es in der Spülmaschine oder per Hand waschen. Dabei ist es empfohlen, das Waschmittel für Geschirr zu benutzen.

Vorteile

  • mit Presse und Ring im Set;
  • aus hochwertigem Edelstahl;
  • kinderleichte Anwendung;
  • zeitsparend;
  • für Koteletts und Fleischpfanne;
  • Ring ohne Nähte.

Nachteile

  • ohne Backpapier im Set;
  • Kunststoffgriff.

Lieben Sie Hamburger? Möchten Sie Ihre Burger zu Hause zubereiten, haben aber Schwierigkeiten, die beste Burgerpresse für Ihre Bedürfnisse zu finden? Wenn ja, dann ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie! Sie werden alle Informationen finden, die Sie über die verschiedenen Arten von Pressen benötigen, die heute auf dem Markt erhältlich sind. Dieser Leitfaden deckt alles ab, angefangen bei der Frage, wofür sie verwendet werden, wie viel Geld sie kosten und was die Leute in Rezensionen über sie gesagt haben. Alles in allem sollte dieser Leitfaden dazu beitragen, jede Verwirrung zu beseitigen, die Sie vielleicht gerade über Burgerpressen empfinden.

Burgerpresse-Kaufberatung

Warum sind Burger so beliebt?

Die Geschichte des Burgers lässt sich bis ins 18. Jahrhundert zurückverfolgen, möglicherweise sogar noch früher. Sie wurden von den Tataren erfunden, die das Fleisch unter den Sätteln ihrer Pferde kochten, um es zart zu machen. Als Napoleon Bonaparte 1814 in Europa einmarschierte, brachte er dieses Konzept mit und führte das „Steak Tartare“ ein, das aus zerkleinertem Rindfleisch bestand, das mit Zwiebeln und Gewürzen vermischt und dann roh auf Brot oder Toast serviert wurde.

Im Laufe der Zeit gab es verschiedene Techniken für die Zubereitung von Burgern, bis eines Tages ein Restaurantbesitzer namens Louis Lassen auf einen Artikel über Hamburger Steak stieß, das um 1916-1918 in New Yorker Feinkostläden verkauft wurde. Er beschloss, sein Gericht in „Hamburger Steak“ umzubenennen. Erst 1921 änderte sich die Situation, als Charlie Nagreen beschloss, seinen Hamburger flach zu legen, bevor er ihn zwischen zwei Brotscheiben platzierte und auf der Seymour Fair in Wisconsin verkaufte. Dies gilt heute als das erste Hamburger-Sandwich.

Seitdem ist die Beliebtheit von Burgern geradezu explodiert. Heutzutage kann man sie fast überall finden, und es gibt sie in allen möglichen Formen und Größen. Es gibt mehrere Gründe, warum sie so beliebt sind. Zum einen sind Burger erschwinglich und einfach zuzubereiten. Außerdem lassen sie sich an die individuellen Vorlieben anpassen, was sie zu einem vielseitigen Gericht macht. Und schließlich sind Burger lecker!

Die erste Burgerkette, White Castle, wurde 1921 gegründet. Erst in den 1950er Jahren wurden Burger in den USA populär. Das lag vor allem an der Erfindung der Hamburger Helper-Mischung von General Mills, die es den Menschen leicht machte, Burger zu Hause zuzubereiten.

Heute gibt es unzählige Burger-Ketten in den USA und anderen Ländern der Welt. Tatsächlich essen die Amerikaner jedes Jahr schätzungsweise 50 Milliarden Burger!

Heutzutage kann jeder Burger-Liebhaber dieses köstliche Gericht zu Hause selbst zubereiten. Alles, was er dazu braucht, ist eine Burgerpresse.

Was ist eine Burgerpresse?

Eine Burgerpresse ist ein Küchengerät, das dabei hilft, Burgerpasteten zu formen und zu bearbeiten. Sie kann aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, z. B. aus Kunststoff, Metall oder Silikon. Beim Kauf einer Burgerpresse sind mehrere Dinge zu beachten, z. B. die Größe der Presse, die Art des Materials, aus dem sie besteht, und wie leicht sie zu reinigen ist.

Mit einer Burgerpresse können Sie Ihre Burger wie im Restaurant zu Hause zubereiten. Es handelt sich um einfach zu bedienende, erschwingliche Geräte, mit denen Sie Zeit und Geld sparen und gleichzeitig gesündere Mahlzeiten mit mehr Geschmack genießen können.

Für welche Form der Burgerpresse Sie sich entscheiden, hängt davon ab, wie oft Sie sie benutzen wollen, wie groß Ihre Burger sein sollen und für wie viele Personen sie bestimmt sind.

Die Konstruktion von Burgerpressen kann variieren, aber in der Regel haben sie eine zylindrische Form mit einem Kolben. Die Patties werden hergestellt, indem das Hackfleisch in die Mitte der Presse gelegt und diese dann geschlossen wird. Dadurch wird das Fleisch komprimiert und es entsteht ein Patty, das gleichmäßig dick und groß ist.

Einige Burgerpressen werden mit austauschbaren Scheiben geliefert, so dass Sie verschiedene Formen für Ihre Burger herstellen können, z. B. Herzen oder Sterne.

Die Burgerpresse kann auch als vielseitiges Küchengerät verwendet werden. Sie können damit Fleischbällchen formen oder sogar kleine personalisierte Kekse für besondere Anlässe herstellen. Sie können damit auch kleine Gelee-, Pudding- oder Schokoladenförmchen herstellen.

Wenn Sie keine Burgerpresse haben, können Sie auch eine Schüssel und Ihre Hände verwenden, um die Frikadellen zu formen. Die Verwendung einer Burgerpresse ist jedoch viel einfacher und führt zu gleichmäßigeren Ergebnissen.

Vorteile der Burgerpresse

Die Verwendung einer Burgerpresse hat viele Vorteile. In erster Linie hilft sie Ihnen, jedes Mal perfekt runde Burger zu machen. Sie müssen sich keine Gedanken mehr darüber machen, wie Ihre Burger ausfallen – die Presse sorgt dafür, dass sie alle die gleiche Größe und Form haben. Das ist besonders hilfreich, wenn Sie für eine größere Gruppe kochen, denn so bekommt jeder einen gleichmäßig gegarten Burger, ohne dass Sie warten müssen, bis der letzte vom Grill kommt. Was sind weitere Vorteile der besten Burgerpresse?

Weniger Handhabung

Wenn Sie eine Burgerpresse verwenden, müssen Sie auch nicht mehr mit dem Hackfleisch hantieren. Dadurch verringert sich die Gefahr, dass Ihre Burger überarbeitet werden oder mit Bakterien von Ihren Händen kontaminiert werden. Sie können sich darauf verlassen, dass jeder Burger sicher in einer Umgebung zubereitet wurde, in der außer Ihnen und Ihrer Burgerpresse niemand mit dem Fleisch in Berührung gekommen ist!

Halten Sie das rohe Fleisch kalt

Apropos Handhabung: Die beste Burgerpresse hilft Ihnen, Ihr rohes Fleisch während der Zubereitung kalt zu halten. Mit der Presse können Sie Burger zubereiten, ohne sie mit den Händen anfassen zu müssen – kein Aufwärmen des Fleisches beim Mischen und Garen mehr! Dies ist besonders hilfreich, wenn Sie minderwertiges Rinderhackfleisch verwenden oder sich für eine seltenere Art von Burger entscheiden.

Gleichmäßigkeit

Wie bereits erwähnt, sorgt die beste Burgerpresse dafür, dass alle Ihre Burger perfekt gegart werden. Das liegt daran, dass sie jedes Mal mit der gleichen Menge Fleisch und Gewürzen zubereitet werden! Egal, ob Sie einen dicken oder dünnen Burger bevorzugen, mit diesem Verfahren kann jeder – auch jemand, der noch nie eine Burgerpresse benutzt hat – seine Lieblingsvariante zubereiten.

Perfektes Gewicht

Eine gute Burgerpresse hilft Ihnen auch dabei, das perfekte Burgergewicht zu erreichen. Das ist wichtig, damit Ihre Burger gleichmäßig garen und nicht zu trocken oder fettig werden. Mit ein wenig Experimentierfreude finden Sie jedes Mal das richtige Gewicht für Ihren perfekten Burger!

Es ist bekannt, dass der größte und schwerste Burger 2003 vom American Pie Council (APC) hergestellt wurde. Er wog fast 45 kg und wurde hergestellt, indem 11 Burger-Patties, fünf Stücke Käse, Tomaten, Salat, Zwiebeln und Essiggurken übereinander gestapelt wurden. Laut Guinness World Records wurde der größte Burger ebenfalls 2017 von einer Gruppe deutscher Enthusiasten hergestellt. Er wog 1.164,2 kg und bestand aus drei Fleischpatties, Tomaten, Hamburgersauce, Gurken, Salat, Zwiebeln und einem Brötchen.

Das Standardgewicht eines Burgers liegt bei 100 bis 300 Gramm. Er besteht in der Regel aus einem oder zwei Rindfleischpatties, je nach Größe des Patties. Auch die Dicke und der Durchmesser des Burgers variieren. Die beliebteste Fleischsorte für die Herstellung von Burgern ist Schweine- und Rindfleisch, an zweiter Stelle steht ganzes Hühnerfleisch. Der Truthahn-Burger wurde von einer kanadischen Fast-Food-Kette namens „Lutèce“ erfunden, nachdem sie festgestellt hatte, dass es keinen Markt für dieses Produkt gab, weil die Menschen zu Weihnachten kein Geflügel essen wollten.

Burger-Presse liefert reinere Patties

Die Verwendung einer Burgerpresse ermöglicht es Ihnen, Ihre Burger reiner zu machen. Das bedeutet, dass die Patties keine Eier oder Paniermehl enthalten, die oft als Bindemittel verwendet werden. Das Ergebnis ist ein gesünderer Burger, den Sie mit gutem Gewissen essen können! Die Burgerpresse verpackt das Fleisch so fest, dass es beim Braten nicht auseinanderfällt und nach dem Grillen leicht herausgenommen werden kann.

Hübschere Patties

Mit der Burgerpresse können Sie nicht nur perfekt gebratene und geformte Burger zubereiten, sondern diese auch schöner aussehen lassen! Durch die gleichmäßig verteilte Dicke und die runde Form sehen Ihre Burger gleichmäßiger aus, was Ihre Gäste sicher beeindrucken wird. Man sagt, dass alle Burger ideal werden, wenn man sie mit der Burgerpresse zubereitet. Wer liebt nicht einen schönen Burger?

Die Burgerpresse ist vielseitig einsetzbar

Die Burgerpresse ist nicht nur für Burger geeignet, sondern auch für andere Fleischpasteten wie Lachs, Thunfisch, Krabbenküchlein und sogar Falafel. Das bedeutet, dass Sie Ihre Presse vielseitiger einsetzen können und in der Küche Zeit sparen, weil Sie nicht jedes Patty von Hand zubereiten müssen. Außerdem können Sie auf diese Weise Ihre Mahlzeiten abwechslungsreicher gestalten!

Sie müssen kein Experte sein, um die Burgerpresse zu benutzen

Jeder kann eine Burgerpresse benutzen, auch wenn er noch nie eine benutzt hat. Die Bedienung ist sehr einfach und Sie werden nicht lange brauchen, um den Dreh raus zu haben! Es gibt drei verschiedene Arten von Pressen – eine einfache Burgerpresse, eine doppelte Burgerpresse mit Klappgriff und eine doppelte Burgerpresse mit nicht klappbaren Griffen. Egal, für welche Variante Sie sich entscheiden, es wird Ihnen leicht fallen, jedes Mal den perfekten Burger zuzubereiten.

Wie wählt man eine Burgerpresse aus?

Wenn Sie eine Burgerpresse suchen, sollten Sie einige Dinge beachten. Der wichtigste Faktor ist die Größe der Presse. Sie sollten sich für eine Presse entscheiden, die groß genug für die Burger ist, die Sie zubereiten möchten. Einige Pressen werden auch mit austauschbaren Formen geliefert, so dass Sie verschiedene Größen von Burgern herstellen können. Achten Sie bei der Wahl der besten Burgerpresse auch auf andere Merkmale!

Größe und Sears

Auf den ersten Blick mag eine Burgerpresse wie ein einfaches Küchengerät erscheinen. Es gibt jedoch viele verschiedene Größen und Formen von Burgerpressen, aus denen Sie wählen können. Einige sind mit austauschbaren Formen ausgestattet, mit denen Sie mehrere Größen gleichzeitig herstellen können. Sie sollten sich überlegen, welche Art von Fleisch oder Patties in die Presse gegeben werden sollen. Die Größe der Presse hat Einfluss darauf, wie das Fleisch gegart wird. Wenn Sie größere Patties machen wollen, sollten Sie eine ausreichend große Burgerpresse kaufen!

Die Größen der Burgerpressen reichen von kleinen Handgeräten bis zu solchen, die größer sind und eine Tischplatte benötigen.

Handpressen sind die kleinste und tragbarste Art von Pressen. Sie haben in der Regel eine oder zwei Formen und sind für die Herstellung kleinerer Burger gedacht. Sie sind ideal, wenn Sie nur für sich selbst oder eine kleine Gruppe kochen.

Tisch-Burgerpressen sind größer und können bis zu sechs Formen haben. Sie können aus Kunststoff, Metall oder Holz bestehen, je nachdem, was Sie bevorzugen. Diese Pressen nehmen mehr Platz ein als die oben aufgeführten Handgeräte, sind aber immer noch so handlich, dass Sie sie in den meisten Küchen verwenden können!

Höherwertige Burgerpressen werden mit austauschbaren Formen geliefert, so dass Sie nie eine neue kaufen müssen. Diese Pressen sind aus rostfreiem Stahl gefertigt und können sowohl für Rinder- als auch für Putenpasteten verwendet werden.

Sie sind in der Regel in den größten Größen erhältlich, mit einem Durchmesser von 15 bis 20 cm. Sie haben auch einen Griff, mit dem man sie leichter drücken kann, ohne sich die Hände schmutzig oder fettig zu machen!

Es gibt keine „Einheitsgröße“ für die Burgerpresse. Es ist wichtig, dass Sie sich vor dem Kauf überlegen, wofür Sie die Presse verwenden möchten.

Materialien, aus denen die Burgerpressen hergestellt sind

Es gibt drei gängige Materialien, aus denen Burgerpressen hergestellt werden können: Kunststoff, Metall und Holz.

Kunststoff ist das gängigste Material für Burgerpressen, da es leicht und einfach zu reinigen ist. Außerdem ist es haltbar genug, um bei richtiger Pflege lange Zeit zu halten. Wenn Sie eine erschwingliche Option suchen, ist die Burgerpresse aus Kunststoff eine gute Wahl. Außerdem gibt es sie in verschiedenen Farben und Designs, so dass es Spaß macht, sie zu benutzen!

Burgerpressen aus Metall sind teurer als die Kunststoffversionen, aber sie halten länger. Sie können je nach verwendetem Material schwer oder leicht sein – Aluminium ist leicht, während Gusseisen schwerer und haltbarer ist. Diese Pressen haben in der Regel weniger bewegliche Teile und einen dünneren Griff, wodurch sie leichter zu reinigen sind.

Holz-Burgerpressen sind die teuerste Option für Pressen und es gibt sie in verschiedenen Holzarten – Ahorn, Kirsche, Walnuss und Bambus. Sie können sowohl für Rinder- als auch für Putenburger verwendet werden, je nach Größe der Burger. Holz ist außerdem ein nachhaltiges Material, das leicht zu reinigen ist.

Die Materialien, aus denen eine Burgerpresse besteht, sollten je nach Verwendungszweck und Budget ausgewählt werden. Wenn Sie zum Beispiel etwas Leichtes und Langlebiges suchen, ist Kunststoff am besten geeignet, aber auch Metall oder Holz sind eine gute Wahl!

Die Köche verwenden Burgerpressen aus Holz, weil es ein Naturprodukt ist. Die Maserung des Holzes und seine Farbe lassen es sehr gut aussehen, wenn es mit dem Essen in Berührung kommt, so dass Leute, die gerne für die Präsentation kochen, dieses Modell der Presse verwenden. Für die gewöhnliche Küche zu Hause können Sie die Burgerpresse aus Kunststoff verwenden, weil sie die nützlichste und günstigste Variante ist.

Welche Art von Burger?

Bevor Sie eine Burgerpresse kaufen, sollten Sie überlegen, welche Art von Patty Sie zubereiten möchten.

Es gibt zwei gängige Größen für Burgerpressen: klein und groß. Kleinere Pressen machen Patties mit einem Durchmesser von etwa 2,5 cm bis zu 7,5 cm, je nach Größe der verwendeten Presse. Größere Pressen haben einen Durchmesser von 12 cm bis 15,25 cm, je nach Marke und Modell der Presse.

Für Burger, die einen kleineren Durchmesser haben, sollten Sie eine kleine Burgerpresse verwenden, damit Sie sie beim Grillen oder Kochen leichter umdrehen können! Größere Pressen können schwieriger zu bedienen sein, wenn Sie nur einen Burger auf einmal machen, da sie mehr Kraft zum Herunterdrücken benötigen.

Wenn Sie größere Burger zubereiten möchten, ist eine große Burgerpresse genau das Richtige für Sie! Damit lassen sich Patties mit einem Durchmesser von bis zu 15 cm formen – perfekt für die Verpflegung einer größeren Gruppe. Achten Sie nur darauf, dass Sie genügend Platz im Kühlschrank oder Gefrierschrank haben, um sie zu lagern!

Design-Konzept

Bei der Suche nach einer Burgerpresse sollten Sie auch auf das Designkonzept achten.

Einige Pressen haben herausnehmbare Formen, so dass Sie sie leicht austauschen und verschiedene Arten von Burgern kreieren können – wie mit Käse gefüllte Burger oder mit Speck umwickelte Burger. Das ist eine tolle Option, wenn Sie Ihre Burger mal anders zubereiten möchten!

Andere Pressen verfügen über integrierte Formen, die fest mit der Presse verbunden sind. Damit sind Ihre Burger auf ein bestimmtes Design beschränkt, was besonders gut ist, wenn Sie wählerische Esser zu Hause haben!

Es gibt auch Pressen mit doppelseitigen Platten, mit denen Sie schnell sowohl kleine als auch große Patties herstellen können, ohne Teile oder Modelle austauschen zu müssen. So können Sie Ihre Burgerpresse noch vielseitiger einsetzen! Achten Sie bei der Auswahl einer Burgerpresse auf das Designkonzept, damit Sie das Beste aus Ihrem Kauf herausholen können.

Burger-Konsistenz

Auch die Konsistenz der Burger-Pattys ist ein wichtiger Aspekt beim Kauf einer Burgerpresse. Das bedeutet, dass die Burger-Pattys gleichmäßig groß und gleichmäßig dick sind.

Die Burgerpresse, die eine gut durchdachte Konsistenz herstellen kann, heißt „Salisbury Steak“-Presse. Dieses Modell der Presse verfügt über einen einstellbaren Gewichtsregler, der es Ihnen ermöglicht, die Dicke Ihrer Patties zu kontrollieren, je nachdem, welche Art von Burgern Sie wünschen!

Wenn Sie einen dickeren oder dünneren Burger-Patty machen möchten, wählen Sie die Burgerpresse mit einstellbarem Gewicht. So haben Sie die Kontrolle darüber, wie dick oder dünn Ihre Burger sind!

Das Fleisch für die Burger kann von verschiedenen Teilen der Kuh stammen. Es gibt drei Arten von Fleisch für die Herstellung von Burgern:

  • Rinderhackfleisch wird aus einer Kombination verschiedener Teile der Kuh hergestellt, in der Regel aus Chuck, Brisket und Round. Diese Art von Burger ist in den meisten Lebensmittelgeschäften leicht zu finden und ist eine gute Option für Anfänger.
  • Schweinefleisch-Burger werden aus gemahlenem Schweinefleisch hergestellt und sind eine gute Wahl für alle, die etwas anderes als den traditionellen Rindfleisch-Burger wollen.
  • Bison-Burger werden aus Bisonfleisch hergestellt, das magerer ist und einen etwas kräftigeren Geschmack als Rindfleisch hat. Wenn Sie auf der Suche nach einer gesünderen Alternative zu Rindfleisch-Burgern sind, probieren Sie Bison!

Wenn Sie sich für einen Burger entscheiden, sollten Sie darauf achten, welcher Teil des Rindes für das Fleisch verwendet wird. Dies wird Ihre Entscheidung beeinflussen, welche Art von Burgerpresse Sie kaufen sollten!

Langlebigkeit

Einer der letzten Faktoren, die Sie beim Kauf einer Burgerpresse berücksichtigen sollten, ist ihre Haltbarkeit. Sie sollten eine Presse kaufen, die mehrere Male verwendet werden kann, vor allem, wenn Sie sie oft benutzen wollen!

Einige Burgerpressen sind aus Kunststoff gefertigt, der weniger haltbar ist als Metallmodelle. Wenn Sie etwas suchen, das länger hält, wählen Sie eine Presse aus rostfreiem Stahl oder Gusseisen. Sie können Ihre Burgerpresse haltbarer machen, indem Sie ein Modell aus einem schwereren Material wählen! Außerdem sollten Sie auf die Garantie achten, die mit dem Kauf einhergeht. Eine ordnungsgemäße Wartung ist ein weiterer Faktor, der zur Langlebigkeit der Burgerpresse beiträgt.

Wartung und Pflege Bei der

Auswahl einer Burgerpresse sollten Sie auch darauf achten, wie einfach sie zu pflegen ist.

Einige Pressen sind spülmaschinenfest, was die Reinigung sehr erleichtert! Wenn die Presse abnehmbare Teile wie Formen oder Platten hat, sollten Sie diese herausnehmen, bevor Sie sie in die Spülmaschine stellen, damit sie nicht beschädigt werden.

Wenn Sie Ihre Burgerpresse an einem sicheren Ort aufbewahren möchten, sollten Sie sich für eine Presse entscheiden, die mit einer Aufbewahrungsbox geliefert wird. So wird sie nicht beschädigt und lässt sich leichter aufbewahren!

Nach jedem Gebrauch der Burgerpresse sollten Sie sie gründlich reinigen. Alle Rückstände und Fette sollten entfernt werden, damit sie nicht mit der Zeit aushärten und die Reinigung beim nächsten Mal einfacher wird! Darüber hinaus ist es wichtig, die Burgerpresse auch richtig zu lagern.

Nach der Reinigung der Burgerpresse sollten Sie sie trocknen lassen, bevor Sie die Teile weglegen. Es ist auch wichtig, dass Sie sich merken, wo Sie alle Teile aufbewahren, damit sie nicht verloren gehen! So bleibt Ihre Presse lange in Betrieb und die Reinigung wird mit der Zeit einfacher!

Wie benutzt man eine Burgerpresse?

Eine Burgerpresse ist ein einfaches Küchengerät, das von jedem benutzt werden kann, auch von Kindern. Hier sind einige Tipps, wie man sie benutzt:

  • Fetten Sie zunächst die Innenseite der Presse leicht mit Kochspray oder Öl ein.
  • Legen Sie dann Ihr Rinderhackfleisch (oder anderes Fleisch) in die Mitte der Presse.
  • Drücken Sie dann die Presse nach unten, um eine perfekt geformte Frikadelle zu erhalten.
  • Nehmen Sie den Burger schließlich aus der Kammer und heizen Sie die Pfanne zum Braten auf!

Einige Geheimnisse können Ihren Burger noch leckerer machen. Es ist zum Beispiel eine gute Idee, vor dem Pressen etwas Cheddar-Käse oder Speck auf den Burger zu legen. Sie können auch etwas Salz und Pfeffer für zusätzlichen Geschmack hinzufügen! Andere Tipps, die Ihren Burger noch leckerer machen, sind:

  • Bei mittlerer Hitze garen, bis der Bratensaft klar austritt.
  • Während des Garens nicht auf den Burger drücken.
  • Auf einem getoasteten Brötchen mit Ihrem Lieblingsbelag servieren!
  • Lassen Sie Ihre Burger danach ein paar Minuten ruhen, damit Sie sich nicht verbrennen!

Avocado, Tomaten, Zwiebeln und Salat sind einige der Zutaten, die Ihren Burger lecker machen können. Das sind alles gesunde Optionen, mit denen Sie sich nach dem Verzehr Ihres Burgers gut fühlen werden!

Sind Burger ein gesundes Lebensmittel?

Burger gelten im Vergleich zu anderen roten Fleischsorten wie Steak oder Rinderbraten als gesündere“ Fleischsorte. Das liegt vor allem daran, dass sie nicht so viel Fett enthalten und auch der Cholesteringehalt nicht sehr hoch ist. Sie sollten jedoch bedenken, dass Burger, auch wenn sie gesünder als diese Fleischsorten zu sein scheinen, immer noch viele Kalorien enthalten und Sie sie nur gelegentlich essen sollten.

Dennoch gibt es Möglichkeiten, Burger gesünder zu machen. Sie können zum Beispiel mageres Fleisch wie Puten- oder Hühnerfleisch verwenden oder sich für einen vegetarischen Burger entscheiden. Sie können Ihren Burgern auch gesunde Zutaten wie Gemüse oder Avocado beifügen. Und schließlich können Sie ein Vollkornbrötchen anstelle von Weißbrot wählen, um zusätzliche Ballaststoffe zu erhalten.

Alles in allem können Burger also ein gesundes Nahrungsmittel sein, wenn Sie die Zutaten, die Sie verwenden, klug auswählen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Sind Burgerpressen es wert?

Burgerpressen sind eine großartige Möglichkeit, gleichmäßig große, perfekt runde Burger ohne viel Aufwand zuzubereiten. Außerdem sind sie sehr leicht zu reinigen – die meisten Modelle können in die Spülmaschine gesteckt werden. Egal, ob Sie Kochanfänger oder Experte sind, eine Burgerpresse ist die Investition auf jeden Fall wert.

Was sind die verschiedenen Arten von Burgerpressen?

Es gibt drei Haupttypen von Burgerpressen: manuelle, elektrische und hydraulische. Bei manuellen Modellen müssen Sie Ihre Muskelkraft einsetzen, um die Burger zu pressen; elektrische Modelle haben einen Motor, der die ganze Arbeit für Sie erledigt; hydraulische Modelle verwenden Druck, um das Fleisch zu pressen. Viele fragen sich, welche Art von Burgerpresse sich lohnt, die Antwort lautet: alle. Jeder Typ hat seine Vorteile.

Zum Beispiel sind elektrische Modelle schneller und einfacher zu bedienen als manuelle, während hydraulische Pressen die gleichmäßigsten Burger produzieren. Es kommt darauf an, was Sie brauchen und was Sie von einer Burgerpresse erwarten. Recherchieren Sie und entscheiden Sie, welche Presse für Sie die richtige ist.

Worauf sollte ich bei einer Burgerpresse achten?

Beim Kauf einer Burgerpresse gibt es mehrere Dinge zu beachten, darunter Größe und Form. Die meisten Pressen machen vier Burger auf einmal – zwei pro Seite -, aber einige Modelle machen nur einen oder sechs Burger. Die Größe ist ein weiterer Punkt, über den man nachdenken sollte. Diese Art von Küchengeräten gibt es in allen Formen und Größen, daher ist es am besten, wenn Sie wissen, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben.

Auch die Form ist wichtig – wollen Sie einen runden oder einen eckigen Burger? Einige Pressen können beides, während andere speziell für die eine oder andere Form ausgelegt sind. Auch das Material (Kunststoff, Silikon, Metall), die einfache Reinigung und der Preis spielen eine Rolle.

Ist es schlecht, Burger zu pressen?

Nein, es ist nicht schlecht, Burger zu pressen. Es ist sogar die beste Methode, um sie gleichmäßig groß und perfekt rund zu machen. Außerdem wird so verhindert, dass sie während des Garens schrumpfen oder scheibenförmig werden. Manche Leute denken, dass das Pressen des Fleisches die Burger zäher macht, aber das ist nicht immer der Fall – es kommt darauf an, wie Sie sie pressen. Experimentieren Sie ein wenig und finden Sie die Methode, die für Sie am besten funktioniert.

Wie verhindert man, dass die Burger an der Presse kleben bleiben?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Festkleben zu vermeiden. Zunächst sollten Sie die Presse mit Kochspray oder Öl bestreichen, bevor Sie die Frikadellen hineinlegen. Lassen Sie sich dann Zeit beim Einlegen und entfernen Sie vorsichtig überschüssige Flüssigkeit an den Rändern des Fleisches, bevor Sie es mit langsamer, aber gleichmäßiger Kraft nach unten drücken. Verwenden Sie gegebenenfalls einen Spachtel, um festsitzende Burger zu lösen. Wenn die Burger gar sind, lassen Sie sie einige Minuten abkühlen, bevor Sie sie aus der Presse nehmen. Sie sollten sich dann leicht herauslösen lassen.

Wofür können Burgerpressen auch verwendet werden?

Burgerpressen werden traditionell für die Herstellung von Burgern verwendet, können aber auch für die Zubereitung von Frikadellen und gefüllten Champignons genutzt werden. Sie sind eine großartige Möglichkeit, jedes Mal perfekt geformte Lebensmittel zu erhalten, ohne sie mühsam von Hand zu Kugeln rollen oder füllen zu müssen.

Was macht eine gute Burgerpresse aus?

Eine gute Burgerpresse ist einfach zu bedienen und zu reinigen. Außerdem sollte sie aus einem haltbaren Material bestehen, das dem regelmäßigen Gebrauch standhält. Wenn Sie auf der Suche nach zusätzlichen Funktionen sind, wie z. B. einer verstellbaren Größe oder Form, dann achten Sie darauf, dass die Presse diese Optionen bietet. Und schließlich ist der Preis immer eine Überlegung wert – aber denken Sie daran, dass Sie in der Regel das bekommen, wofür Sie bezahlen.

Was macht einen Burger besser?

Es gibt viele Dinge, die einen Burger besser machen, aber das Wichtigste sind die hochwertigen Zutaten. Wählen Sie ein gutes Rindfleisch (oder Puten- oder Gemüsebrötchen), frische Brötchen und Ihre Lieblingsbeilagen. Scheuen Sie sich nicht, kreativ zu werden! Fügen Sie etwas Käse, Speck, Avocado oder sogar ein Spiegelei hinzu. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, also haben Sie Spaß daran.

Useful Video: Die 5 Besten Burgerpressen Test

Das Utensil für ideales Hamburger

Die Burgerpresse ist ein nützliches Attribut der modernen Küche. Die Heimköche experimentieren viel mit den Lebensmitteln und möchten Restaurant-Gerichte zubereiten. Die Burger werden nach einer einfachen Rezeptur zubereitet. Dennoch trifft man sich mit einigen Schwierigkeiten. Eine von diesen ist das ideale runde Kotelett.

Die Pattys für Burger, Frikadellen, Fleischküchle zu formieren, ist es heutzutage einfach, wenn man eine Burgerpresse erwirbt. Mit diesem Utensil formiert man die Koteletts mit einem Druck. Die Burgerpresse kann aus Aluminium oder Edelstahl hergestellt werden. Diese Materialien sind robust, langlebig und rostfrei. Außerdem spart die Presse viel Zeit bei Zubereitung. Man kann gleichzeitig viele Koteletts formieren. 

Fazit Absatz

Wenn Sie ein Burger-Liebhaber sind, dann wissen Sie, dass es nichts Besseres gibt als einen selbstgemachten Burger. Der Schlüssel zum perfekten Burger ist die Verwendung einer guten Burgerpresse. Bei den vielen verschiedenen Pressen auf dem Markt kann es schwierig sein, die richtige für Sie zu finden.

Dieser Kaufratgeber soll Ihnen die Entscheidung leichter machen. In diesem Artikel finden Sie Informationen über die verschiedenen Arten von Pressen, wie man sie benutzt, und einige gute Tipps von Experten. Egal, ob Sie Anfänger oder Experte sind, dieser Ratgeber ist informativ genug, um die perfekte Burgerpresse für Sie zu finden.

 


Ähnliche Beiträge

Brotbackform Test 2021: Die besten 5 Brotbackformen im Vergleich

[pricingtable id='4903'] Wählen Sie die besten Brotbackformen [modalsurvey id="963062265" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Brotbackformen [survey_answers id="963062265" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="963062265" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="963062265" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="963062265" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Backofen mit Mikrowelle Test 2021: Die besten 5 Backöfen mit Mikrowelle im Vergleich

[pricingtable id='4545'] Wählen Sie die besten Backöfen[modalsurvey id="121533173" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Backöfen [survey_answers id="121533173" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="121533173" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="121533173" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="121533173" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers id="121533173"…

Flachtoaster Test 2021: Die besten 5 Flachtoaster im Vergleich

[pricingtable id='6168'] Wählen Sie die besten Flachtoaster [modalsurvey id="51370444" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Flachtoaster [survey_answers id="51370444" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="51370444" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="51370444" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="51370444" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Edelstahl-Bräter Test 2022: Die besten 5 Edelstahl-Bräter im Vergleich

[pricingtable id='5426'] Wählen Sie die besten Edelstahl-Bräter [modalsurvey id="1548626214" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Edelstahl-Bräter [survey_answers id="1548626214" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1548626214" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1548626214" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1548626214" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.