Brotbackautomat Test 2021: Die besten 5 Brotbackautomaten im Vergleich
Brotbackautomat
Farbe: Edelstahl
7.6 Kilogramm
‎550 Watt
UNOLD Brotbackautomat
798 Gramm
Keramik
550 Watt
HOMCOM
600W
40,7 x 28,2 x 29,9 cm
‎6 Kilogramm
Brotbackautomat
7 Kilogramm
700 Watt
40.4 x 27.3 x 34 cm
Moulinex Machine
650 Volt
3.8 Kilogramm
720 Watt

Wählen Sie die besten Brotbackautomaten

Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Brotbackautomaten

1 Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern!

100.00% der Benutzer wählten Brotbackautomat, 0.00% UNOLD Brotbackautomat, 0.00% HOMCOM, 0.00% Brotbackautomat und 0.00% . Jeden Monat analysieren wir Ihre Antworten und ändern unsere Bewertung.

Der Brotbackautomat ist ein echter Helfer in der Küche für jede Hausfrau. Er spart die Zeit beim Kneten, Abstehen und Backen des Teigs. Man kann in diesem Gerät den Teig für Brot. Gebäck und Kuchen sowie für andere Speisen kneten. Die Qualität und Geschmack von diesen Gerichten sind besser als von denselben Produkten, die man im Supermarkt kauft. Dieser Automat spart nicht nur die Zeit, sondern auch das Geld.

Der Backautomat hat ein ergonomisches Design. Diese Konstruktion besteht aus einem Ofen und einem Eimer. Der Ofen wird mit Knöpfen ausgestattet, die die Verwirklichung der Automat-Funktionen garantieren. Im Eimer findet man den Kneten-Schlauch, die alle Ingredienzien mischen.

Wenn man ein solches Gerät erwerben möchte, sollte man darauf achten, welche Backen-Regime, Größe es hat und mit welcher Menge Teig es zurechtkommen kann. Noch andere Merkmale zu beachten sind Design, Material und Leistung.

Panasonic-Backautomat SD-ZB2512 mit 27 Backprogrammen

Das ist eines der populärsten Modelle, das für Standardfunktionen beim Backen verwendet wird. Es wird einfach gesteuert und hat eine klare Anleitung.

Der Backautomat erfüllt 27 Programmen, die sind auf das Backen von Brot und Kuchen, das Kneten von Nudel- und Pizzateig sowie Zubereitung von Marmelade gerichtet.

Das Panasonic-Gerät wird aus Edelstahl produziert und hat ein einfaches Design. Das Gerät ist nicht schwer und kann einfach transportiert werden. Die Konstruktion besteht aus einem robusten Körper, Eimer für Mehl. Zucker. Salz und Flüssigkeit sowie andere grobe Ingredienzen und Eimer für Hefe.

Mit einem breiten Menü kann man drei Größen des Brots und drei Bräunungsgrade einstellen. Es gibt auch die Funktion von knuspriger Kruste für alle Sorten des Gebäcks. Dieses Gerät wird auch mit einem Timer ausgestattet, der erlaubt, die Zeit der Prozeduren zu kontrollieren.

Vorteile

  • 2 Knethaken;
  • schnelles Backen;
  • drei Brotgrößen;
  • 18 Programmen;
  • Sauerteig-Funktion;
  • für glutenfreie Backmischungen;
  • Temperatursensor;
  • mit Zeitvorwahl-Funktion;
  • Marmelade-Zubereitung.

Nachteile

  • nur Handwäsche von Eimer;
  • schwere Hacken-Entfernung.

UNOLD Backautomat, 550 W

Das Design dieses Modells ist rechteckig. Man kann Brot oder Kuchen mit Gewicht von 1000 g backen. Das Gerät bietet 16 effektive Programme, die das Anfertigen von verschiedenen Brot- und Teigsorten gewährleisten. Alle von ihnen eignen sich auch für glutenfreies Brot.

Das Gerät bietet auch 2 Programme für Marmelade und Konfitüre sowie ein Programm für Nudelteig. Der Teig kann im Automaten bis zu 60 Minuten abstehen. Daneben kann man die Zeit für Anfertigen des Teigs mit einer speziellen Taste verstellen. Die Handhabung ist kinderleicht. Daneben darf man auch die Funktionen von Brotgröße und Bräunungsgrade verwenden.

Im inneren Raum des Automaten gibt es eine geräumige Backform, die eine Antihaftbeschichtung hat. Alle Ingredienzen werden in dieser Form mit dem speziellen Teighaken akribisch gemischt.

Vorteile

  • Messbecher und Messlöffel im Set;
  • moderne Optik;
  • Edelstahlgehäuse;
  • mit Hakenspieß;
  • keramische Beschichtung;
  • Pause-Function;
  • LCD-Bildschirm.

Nachteile

  • geräuschvoll;
  • langsames Kneten.

HOMCOM-Backautomat mit 12 Backprogrammen

Dieser Automat bietet einige wichtige Funktionen. Damit kann man verschiedene Brotsorten backen. Er bietet auch die Eigenprogramme und Schnellprogramme.

Die Hausfrauen können auch es für Zubereitung von Marmelade und Konfitüre verwenden. Unter anderem ist es auch möglich, süßes und glutenfreies Gebäck zuzubereiten.

Mit diesem Gerät kann man drei Backfarben und zwei Brotgrößen wählen. Um den Kneten- oder Backen-Prozess beobachten zu können, kann man das Beobachtungsfenster benutzen. Es wird aus hitzebeständigem Glas hergestellt. Das Gehäuse des Geräts ist aus Edelstahl produziert.

Im Set gibt es auch einen Eimer für Teig, der hat die Antihaft-Bedeckung. Mit dem Haken kann man das fertige Brot aus dem Eimer herausnehmen. Bis zu einer Stunde kann das fertige Gebäck im Eimer warm bleiben.

Vorteile

  • abnehmbarer Kneten-Schaufel;
  • Hitzeschutz-Funktion;
  • Verzögerung-Timer;
  • Antihaft-Eimer;
  • mit Bildschirm;
  • kompaktes Design;
  • geringes Gewicht.

Nachteile

  • kurzer Kabel;
  • nur ein Haken.

Panasonic Croustina Backautomat SD-ZD2010

Dieses Backgerät bietet 18 automatische Programme. Es ist in der Lage, das Brot mit der leckersten knusprigen Kruste zuzubereiten. In diesem Automaten kann man Teig, Gebäck und Marmelade anfertigen.

Auf dem Bildschirm werden alle Parameter des Backens gezeigt. Dank diesem Gerät kann man das Brot von zwei Größen backen. Der Eimer ist oval. Er hat eine keramische Antihaft-Bedeckung und eignet sich für alle Brotsorten. Man kann französisches, süßes Brot sowie Vollkornbrot zubereiten.

Das Modell hat ein kompaktes Design und arbeitet ohne Geräusch. Es signalisiert, wenn das Brot schon fertig ist. Man darf den Eimer per Hand reinigen. Keine Ingredienzen kleben sich an den Boden und Wände dieser Backform.

Vorteile

  • mit Timer;
  • zwei Brotgrößen;
  • für knusprige Kruste;
  • geringes Gewicht;
  • langer Kabel;
  • für alle Teigsorten;
  • für glutenfreies Gebäck geeignet.

Nachteile

  • nur zwei Brotfarben;
  • ohne Beobachtungsfenster.

Moulinex Modell OW210130 Pain Doré, Weiß

Das Gerät bietet 12 funktionelle Programme, die erlauben, verschiedene Brotsorten sowie Kuchen zu backen, Marmelade und Brei zuzubereiten und Teig zu kneten. Das Modell hat eine schöne Optik und ist platzsparend.

Die Anwendung des Geräts ist kinderleicht. Man sollte alle Ingredienzien in einem Eimer sammeln und ein angemessenes Programm wählen. Dann macht der Automat die ganze Arbeit statt Menschen.

Im Lieferumfang findet man ein Heft mit 11 Rezepte, die man mit diesem Gerät benutzen kann. Daneben findet man auch einen Eimer für Kneten und Backen, der mit Antihaft-Stoff bedeckt ist.

Vorteile

  • Startverzögerung;
  • drei Laib-Größen;
  • drei Bräunungsgrade;
  • Timer;
  • robuster Kunststoff;
  • Antihaft-Effekt;
  • geräumiger Eimer.

Nachteile

  • ohne Beobachtungsfenster;
  • ohne Messlöffel im Set.

Brot ist ein gebackenes Lebensmittel, das aus verschiedenen Teigsorten zubereitet werden kann. Der Teig wird normalerweise aus Mehl und Wasser hergestellt. Brot wird in Hunderten von Formen, Größen, Arten und Beschaffenheiten gebacken. Die Anteile und Arten von Mehl und anderen Zutaten variieren ebenso wie die Zubereitungsmethoden.

Im Laufe der Geschichte war Brot eines der grundlegendsten Lebensmittel, da es auch eines der ältesten künstlichen Lebensmittel ist. Tatsächlich haben die Menschen seit den Anfängen der Landwirtschaft Brot gebacken.

In allen Kulturen wird Brot in verschiedenen Formen zu jeder Tages Mahlzeit gereicht. Es kann als Teil der Mahlzeit oder als separater Snack verzehrt werden.

Wie eine Brotbackautomat funktioniert

Das Tolle an einem Brotbackautomaten ist, dass er all diese Prozesse für Sie übernimmt. Ein Brotbackautomat ist im Wesentlichen ein kompakter Elektro Ofen, der eine einzige große Brotform aufnimmt. Die Dose ist etwas Besonderes: Sie hat unten eine Achse, die mit einem darunter liegenden Elektromotor verbunden ist. Ein kleines Metall Paddel rastet auf der Achse im Inneren der Dose ein. Die Achse wird von einer wasserdichten Dichtung gehalten, so dass nichts von Ihrem Brotteig entweichen kann.

Und wie funktioniert das Ganze? Zuerst legen Sie das Paddel in die Dose. Wenn die Dose aus dem Ofen kommt, misst du deine Zutaten ab und füllst sie ein. Dann müssen Sie nur noch die Dose in den Ofen schieben, das gewünschte Programm über das elektronische Bedienfeld auswählen, den Deckel schließen und warten. Wenn Ihr Brotbackautomat einen Glasdeckel hat, können Sie beobachten, was er tut. Wenn der Deckel undurchsichtig ist, müssen Sie zuhören und Ihre Fantasie benutzen. Eines der ersten Dinge, die Sie hören werden, ist das Surren des Gerätes Motors, wenn sich das Rührwerk dreht und den Teig knetet. Dann wird es still, während der Teig aufgeht. Dann hören Sie wieder das Kneten und eine weitere Ruhephase während des Garens. Schließlich schaltet sich der Backofen ein, Sie sehen den Dampf aus der Abluftöffnung aufsteigen und riechen einige Minuten später den köstlichen Duft von gebackenem Brot. Der grundlegende Vorgang des Brotbackens läuft weitgehend automatisch ab, aber die meisten Geräte werden mit Rezeptbüchern für die Herstellung fortgeschrittener Teigsorten geliefert.

Einige Brotbackautomaten verfügen über weitere Funktionen, wie z. B. einen eingebauten Speicher, so dass sie kurze Stromausfälle („Blackouts“) von einigen Minuten überstehen können: Sie merken sich, was sie getan haben, und machen weiter, wenn der Strom wieder da ist. Die meisten Brotbackautomaten verfügen auch über die Möglichkeit eines verzögerten Starts, so dass Sie die Zutaten einfüllen können, bevor Sie ins Bett gehen, und am Morgen mit einem frisch gebackenen Brot aufwachen. (Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass ein Brot, das Sie nach dem Backen in einer heißen Maschine lassen, weiterbackt und die Kruste merklich härter wird – vielleicht nach Ihrem Geschmack, vielleicht nicht).

Was steckt in einer Brotbackautomat?

Hier ist eine Abbildung einer der ursprünglichen Brotbackmaschinen von Panasonic. Was sind all diese Teile und wozu dienen sie?

  1. Der Deckel der Backform ist in den Klappdeckel integriert.
  2. Der aufklappbare Deckel enthält in der Mitte eine Dampf Abzugsöffnung.
  3. Durch die Abluftöffnung kann der Dampf aus der Backform entweichen und durch den Deckel abfließen.
  4. Durch die Entlüftungsöffnung wird Luft in den Teig geleitet, damit er aufgeht.
  5. Stromversorgungsleitung.
  6. Das Loch, in dem die Backform festgeschraubt wird, enthält in der Mitte die motorisierte Achse, die das Knet Rad dreht.
  7. Das Kunststoffgehäuse isoliert den Ofen und macht den Brotbackautomaten während des Betriebs berührungssicher.
  8. Einfaches LCD-Display und abwischbares Touch-Bedienfeld.
  9. Vertiefte Rille, in der der Boden des Deckels einrastet.
  10. Abnehmbare Backform zum gleichzeitigen Backen eines einzelnen Brotes.

 

Die abnehmbare Knetschüssel rastet auf einer Achse ein, die in der Mitte der Backform wasserdicht verschlossen ist.

Die Zunge am Rand des Deckels passt sicher in die Rille (9) im unteren Teil der Maschine, um die Wärme zu halten.

Wer hat die Brotbackmaschine erfunden?

Sie denken vielleicht, dass Brotbackautomaten eine relativ neue Innovation sind, die erst in den letzten 20-30 Jahren entwickelt wurde? Es stimmt, dass kleine Brotbackautomaten für den Hausgebrauch erst in den 1990er Jahren populär wurden, und zwar dank Unternehmen wie Panasonic (ein Markenname der japanischen Matsushita Electric Industrial Co., Ltd.), die 1986 den ersten Brotbackautomaten für den Hausgebrauch mit nur einem Laib entwickelten. Aber wenn man darüber nachdenkt, sind Brotbackautomaten natürlich viel älter als das. Die massenhaft produzierten Brotscheiben, die viele Menschen essen, werden nicht alle von Hand hergestellt! Tatsächlich gibt es mechanische Brotbackmaschinen mindestens seit dem frühen 20.

Die älteste Brotbackmaschine, die ich gefunden habe – die hier abgebildete – wurde 1903 von Sarah Stearns aus Redlands, San Bernardino, Kalifornien, erfunden und im folgenden Jahr patentiert. Wie funktioniert sie? Das Mehl (gelb) befindet sich in einem Trichter oben (grün). Durch Drehen der Griffe (grau) an der Seite wird ein Schaufelrad (orange) im Trichter in Bewegung gesetzt, dass das Mehl durch ein Sieb auf die Walzen (die durch Zahnräder angetrieben werden) schiebt. Der Teig läuft zwischen den Walzen (rot) auf einer gleitenden Platte mit Flanschen am Rand (dunkleres Rot), die von einem stabilen Rahmen (blau) getragen wird. Es handelt sich also um eine Teigknetmaschine; die Griffe (die wie Hebel funktionieren) und die Zahnräder erleichtern das Kneten im Vergleich zur Handarbeit erheblich. Wenn Sie Hunderte von Broten zubereiten müssten, würde so etwas wahrscheinlich eine enorme Zeitersparnis bedeuten. Im Gegensatz zu einer modernen Brotbackmaschine werden die Brote nicht so gut gebacken, und Sie müssen immer noch die Energie für das Kneten aufbringen, indem Sie an den Griffen kurbeln.

Welche Brotsorten kann man mit einem Brotbackautomaten herstellen?

Die meisten Brotbackautomaten verfügen über zahlreiche verschiedene Programme für die Herstellung vieler verschiedener Brotsorten. Sie können Weißbrot, Vollkornbrot oder spezielle Brote herstellen, indem Sie verschiedene Mehlsorten verwenden und die anderen Zutaten variieren. 

Die verschiedenen Optionen, die dieser Brotbackautomat bietet, können Sie auf dem Display sehen (von oben: Basis, Vollkorn, Mehrkorn, Französisch, Pizza und Nur Backen). Für verschiedene Brote geben Sie einfach eine etwas andere Mischung in die Dose und wählen auf dem Display ein anderes Programm aus, und der Brotbackautomat kümmert sich automatisch um unterschiedliche Knet-, Aufgeh- und Backzeiten usw. (So erhalten französische Brote eine längere Aufgehzeit, Vollkornbrote eine längere Vorheizen, süße Brote eine längere Knet- und Aufgehzeit und dunkle Krustenbrote eine zusätzliche Backzeit). 

Einige Brotbackautomaten bieten auch eine Schnell Back Funktion (Energiesparmodus) an, mit der Sie Ihr Brot in etwa der Hälfte der Zeit backen können, aber Sie erhalten eine etwas weniger ausgefeilte Leistung: nicht immer eine gleichmäßige Mischung oder ein spektakuläres Aufgehen. Brotbacken braucht Zeit und Geduld, und Sie können keine perfekten Ergebnisse erwarten, wenn Sie es überstürzen.

Wie einfach sind Brotbackautomaten zu bedienen?

Sehr einfach! Die Programmierung eines Brotbackautomaten ist ganz einfach:

  • Wählen Sie die Brotsorte (Basisbrot, Vollkornbrot, Mehrkornbrot, französisches Brot oder Pizzabrot).
  • Wählen Sie den Back Modus (Backen, Schnell Backen, Sandwich, Teig). Dadurch wird die Reihenfolge des Mischens, Knetens, Aufgehens und Backens verändert. Im Teig Modus zum Beispiel hält das Gerät an, ohne den Teig zu backen. In diesem Fall öffnen Sie den Deckel, nehmen den Teig heraus und belegen damit Ihre Pizza, Croissants oder was auch immer. (Diese müssen Sie in Ihrem Backofen backen, aber der Brotbackautomat hilft Ihnen dabei, indem er den Teig vorbereitet).
  • Wählen Sie die Größe des Laibs (groß, mittel oder klein).
  • Wählen Sie die Art der gewünschten Kruste.
  • Drücken Sie die TIMER-Taste. Auf dem Display wird die Gesamtzeit angezeigt, die für die Zubereitung und das Backen des Brotes benötigt wird.
  • Drücken Sie die START-Taste und der Countdown für ein köstliches Brot beginnt!
  • Wenn Ihr Brot fertig ist (nach zwei bis sechs Stunden, in der Regel aber nach drei bis vier Stunden), heben Sie vorsichtig den Deckel ab, nehmen die heiße Form aus dem Ofen, kippen das Brot heraus und lassen es abkühlen. Zur Reinigung müssen Sie nur die Form (die praktischerweise antihaftbeschichtet ist) und den Rührer auswaschen – das dauert etwa 30 Sekunden.

Wer den Brotbackautomaten unbedingt braucht?

Alle Leute, die frisches gesundes Gebäck mögen, sollten dieses Gerät unbedingt erwerben. Sie können es für Backen von Brot oder Kuchen, Zubereitung von Marmelade und Konfitüre täglich verwenden.

Jedes Modell hat eigenes Design und Anzahl der Funktionen und Programmen. Einige Modelle erlauben, den Teig für Brot, Pizza und Kuchen sowie Nudel zuzubereiten. Andere werden nur für Brot ausgearbeitet. Auf jeden Fall bringen sie den Hausfrauen Komfort und spart ihre Zeit beim Kneten und Backen.

Welche Arten von Brotbackautomaten gibt es?

Die meisten Brotbackautomaten sind ein wenig unterschiedlich. Das liegt daran, dass jede Variante eines Brotbackautomaten für einen bestimmten Zweck konzipiert ist. Im Folgenden werden wir die gängigsten Arten von Brotbackautomaten auf dem modernen Markt besprechen.

Vertikal

Die meisten Brotbackautomaten backen Brote, die vertikal angeordnet sind, da die Brotform auf diese Weise geformt ist. Diese Art von Brotbackautomaten verfügt nur über eine Knetschüssel.

Horizontal

Es gibt auch Brotbackautomaten, die zwei Knet Schaufeln im Inneren der Dose haben. Diese Brotbackautomaten backen ein waagerechtes Brot, wie man es in der Bäckerei oder im Laden bekommt.

Klein

Kleine Brotbackautomaten sind ideal, wenn der Platz in der Küche begrenzt ist oder wenn Sie nicht viel Brot essen. Diese kleinen Küchenhelfer nehmen nicht viel Platz auf der Arbeitsplatte ein und produzieren gerade genug Brot für ein Paar oder eine Person.

Groß

Große Brotbackautomaten sind in großen Familien sehr praktisch – das Brot kann schnell weg sein, wenn viele Leute am Tisch sitzen. Die großen Brotbackautomaten, die 1 Euro Brot produzieren, sind in der Lage, eine große Familie zu ernähren.

Glutenfrei

Bei der großen Fülle an Brotbackautomaten Modellen auf dem Markt gibt es sicherlich auch solche, die auf die Bedürfnisse von Menschen, die sich gesund ernähren, zugeschnitten sind.

Größe und Gewicht des Brotbackautomaten

Wahrscheinlich möchten Sie Ihren Brotbackautomaten immer auf Ihrer Arbeitsfläche stehen haben, damit Sie ihn leicht erreichen können, wenn Sie einen Laib backen wollen. Achten Sie also auf die Größe, die sehr unterschiedlich sein kann, und darauf, ob Sie dort, wo Sie ihn aufbewahren wollen, Platz dafür haben. Wenn Sie Schränke in Augenhöhe haben, sollten Sie prüfen, ob sich der Deckel öffnen lässt, wenn Sie den Brotbackautomaten darunter stellen wollen.  Denken Sie auch an das Gewicht. Müssen Sie den Brotbackautomaten aus dem Schrank herausziehen oder ihn oft bewegen? Wenn ja, sollten Sie sich für ein leichteres Modell entscheiden – einige wiegen weniger als 5 kg, andere mehr als 6 kg.

Funktionen von Brotbackautomaten: Worauf Sie achten sollten

Die Funktionen können den Preis eines Brotbackautomaten in die Höhe treiben. Hier erfahren Sie, für welche Funktionen es sich lohnt, mehr zu bezahlen.

Knet Schaufel

Alle Brotbackautomaten haben eine antihaftbeschichtete Pfanne mit einer Knetschüssel, in der Sie Ihren Laib backen können. Bei vielen Brotbackautomaten kann die Knetschüssel beim Backen im Brot bleiben. Das bedeutet, dass Ihr Brot beim Herausnehmen ein kleines Loch im Boden des Laibes hat. In unseren Tests haben wir festgestellt, dass bei einigen Brotbackautomaten die Schaufel viel häufiger im Brot stecken bleibt als bei anderen und ein größeres und unansehnliches Loch hinterlässt, als eigentlich nötig wäre. Wir bewerten jeden Brotbackautomaten, den wir testen, nach diesem Kriterium – achten Sie also auf einen Brotbackautomaten mit vier oder mehr Sternen für die Bewertung der Knetschüssel“. Wenn Sie den Gedanken an Löcher in Ihrem Brot hassen, können Sie nach einem Brotbackautomaten mit einer klappbaren Schaufel suchen. Aber auch das löst das Problem nicht vollständig und ist auch nicht immer notwendig.  

Sichtfenster und Bedienfeld

Wenn Sie ein neugieriger Bäcker sind, sollten Sie sich für einen Brotbackautomaten mit Sichtfenster entscheiden, damit Sie die Entwicklung Ihres Brotes im Auge behalten können. Manche Brotbackautomaten geben auch einen Ton von sich, wenn das Brot gebacken ist oder wenn es Zeit ist, weitere Zutaten hinzuzufügen. Es lohnt sich, nach dieser Funktion Ausschau zu halten, wenn Sie benachrichtigt werden möchten, wenn das Brot fertig ist oder wenn Sie etwas zum Rezept hinzufügen müssen. Die Bedienfelder variieren von Modell zu Modell, aber es lohnt sich, auf ein übersichtliches und leicht ablesbares zu achten, damit die Programmierung nicht zur lästigen Pflicht wird. Wenn wir Brotbackautomaten testen, beziehen wir auch die Benutzerfreundlichkeit und die Reinigung in unsere Bewertung mit ein – es nützt nichts, wenn ein Brotbackautomat großartiges Brot backt, aber die Bedienung so mühsam ist, dass man ihn am Ende in den hinteren Teil des Schranks verbannt. 

Zubehör für Brotbackautomaten

Die meisten Brotbackautomaten sollten mit Zubehör wie einem Messbecher und einem Löffel ausgestattet sein. Das Backen von Brot ist eine exakte Wissenschaft, wenn es um das Abmessen der Zutaten geht. Wenn der Brotbackautomat, den Sie kaufen, nicht mit diesem Zubehör ausgestattet ist, lohnt sich die Anschaffung, denn Brotbackautomaten erfordern genaue Messungen, um katastrophale Brote zu vermeiden.  

Brotbackzeit und Schnell Backen

Brotbackautomaten geben oft die Zeit an, die sie zum Backen verschiedener Brotsorten benötigen. Daher sollten Sie beim Kauf bedenken, wie viel Zeit Sie tatsächlich für Ihren Brotbackautomaten haben. Wir testen die Backzeit eines Brotes auch in unserem Labor, so dass Sie in unseren Brotbackautomaten-Bewertungen erfahren können, ob die Backzeit eines Modells etwa durchschnittlich ist oder langsamer als erwartet.  Wenn Sie immer wenig Zeit haben, lohnt es sich, nach einer Schnell Back Funktion Ausschau zu halten, mit der ein Weißbrot in weniger als einer Stunde gebacken werden kann. Aber im Allgemeinen sind diese Brote nie so gut wie ein Brot, das auf der Standardeinstellung gebacken wird.

Back Einstellungen des Brotbackautomaten

Brotbackautomaten können weiße, braune und Vollkornbrote backen, allerdings nicht immer gleich gut. In unseren Tests lassen wir jeden Brotbackautomaten mehrere Weiß- und Vollkornbrote backen, um zu sehen, wie gut die verschiedenen Brote gelingen und wie gleichmäßig die Ergebnisse sind. Manche haben mit der einen Sorte Schwierigkeiten und glänzen beim Backen der anderen. Wenn Sie vorwiegend eine Brotsorte backen möchten, sollten Sie vor dem Kauf unsere Testberichte lesen.  Die meisten Brotbackautomaten bieten die Möglichkeit, die Größe des Laibs, die Art des verwendeten Mehls sowie die Dicke und Dunkelheit der Kruste zu verändern. Allerdings gelten diese Funktionen manchmal nur für das Backen von Weißbrot, also prüfen Sie, ob Sie auch andere Brotsorten backen möchten.  Viele Brotbackautomaten verfügen auch über eine Zeitvorwahl, d. h. Sie können den Brotbackautomaten so einstellen, dass er für Sie vorzeitig backt. So können Sie morgens oder wenn Sie nach einem Ausflug nach Hause kommen, frisches Brot vorbereiten. Wir haben getestet, wie gut jeder Brotbackautomat mit der Verzögerung Einstellung ein Weißbrot backt, damit Sie wissen, ob er sich für ein frisches Morgenbrot eignet. 

Beachten Sie auch, dass der Knet- und Mischvorgang laut sein kann. Schauen Sie also in unseren Testberichten nach, ob ein Brotbackautomat störend laut ist. Einige Brotbackautomaten verfügen auch über eine Einstellung für Roggenbrot oder andere Brotsorten. Wenn Sie ein Fan von abenteuerlichen Brotbacken sind, dann ist ein Modell mit automatischer Dosierung eine gute Wahl. Das erspart Ihnen das manuelle Hinzufügen zusätzlicher Zutaten wie Trockenfrüchte oder Nüsse, da es dies für Sie übernimmt.

Faktoren, die bei der Auswahl einer Brotmaschine zu beachten sind

Sie interessieren sich für einen Brotbackautomaten, sind sich aber nicht sicher, welchen Sie wählen sollen. Hier sind einige Punkte, die Ihnen bei der Wahl der richtigen Maschine helfen

Werde ich den Brotbackautomaten überhaupt benutzen?

Überlegen Sie, wie oft Sie backen und wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass der Brotbackautomat verstauben wird. Fragen Sie Freunde, die einen Brotbackautomaten benutzen, wie oft und wofür sie ihn benutzen. Schauen Sie sich im Internet Foren und Testberichte zu verschiedenen Modellen an. Stellen Sie sich dann die folgenden Fragen:

Sind Sie an einem gesünderen Lebensstil interessiert, der gesundes oder Vollkornbrot einschließt, anders als das, was Sie im Laden kaufen können?

Ist es für Sie wichtig zu wissen, welche Zutaten in dem Brot, das Sie essen, enthalten sind?

Leiden Sie an Zöliakie und möchten Sie Geld für teures glutenfreies Brot sparen?

Backen Sie schon seit langem Brot zu Hause, würden es aber gerne einfacher machen?

Wenn Sie eine dieser Fragen mit Ja beantwortet haben, dann ist es sicher, dass Ihr Brotbackautomat regelmäßig zum Einsatz kommt und nicht im Regal verstaubt.

Für wie viele Personen backen Sie?

Haben Sie eine große Familie oder leben Sie nur mit einem Partner zusammen? Auf dem Markt haben Sie die Wahl zwischen Bäckereimaschinen, die Brote im Bereich von 500 bis 1800 g backen. Einige Maschinen können nur kleine Brote backen, während andere auch mittelgroße Brote backen können. Nur wenige Maschinen können große Brote backen.

Billig oder teuer?

Die Antwort auf diese Frage hängt davon ab, wie viel Sie bereit sind, in einen Brotbackautomaten zu investieren. Es gibt billige Geräte für nur 50 Euro, die für den gelegentlichen Gebrauch ausreichend. Wenn Sie jedoch häufig backen und ein langlebiges Gerät wünschen, müssen Sie mehr ausgeben. Außerdem ist es unwahrscheinlich, dass Sie eine billige Maschine verwenden, denn billige Maschinen haben oft Probleme wie unvollständiges Kneten, laute Betriebsgeräusche, sich ablösende Metalle in der Pfanne und eine schlechte Konstruktion. Außerdem sind billige Maschinen oft aus Kunststoffen hergestellt, die sich mit der Zeit zersetzen und gefährliche Dämpfe erzeugen können. Aluminium ist zwar besser, aber nicht ideal. Die besten Geräte sind aus rostfreiem Stahl gefertigt, der langlebig ist und keine gefährlichen Nebenwirkungen hat.

Ein oder zwei Knetflügel?

Wenn Sie wissen, dass Sie nur kleine Brote backen werden, und Sie eine bestimmte Maschine mit einem Messer bevorzugen, dann kann das ausreichen. Wenn Sie große Teigmengen kneten wollen, kann eine Maschine mit nur einem Messer ein Problem darstellen. Außerdem können Einblasmaschinen keine langen Brote backen, sondern nur kleine und hohe Brote. Außerdem sind einflügelige Maschinen in der Regel nicht viel kleiner als zweischneidige Maschinen, so dass Sie mit einem einflügeligen Modell nicht viel Platz sparen. Wir empfehlen Ihnen, sich für ein Modell mit zwei Messern zu entscheiden, unabhängig davon, ob Sie es nur zum Backen von Brot oder zum Mischen und Aufgehen von Teig verwenden, den Sie später formen und separat im Ofen backen (wie Brötchen, Kekse usw.).

Wie gut knetet die Maschine den Teig?

Dies hängt weitgehend mit dem vorherigen Punkt zusammen. Um herauszufinden, ob ein bestimmtes Modell gut knetet, fragen Sie einen Freund, der es bereits besitzt, oder schauen Sie in Online-Foren zu diesem Modell nach. Denken Sie daran, dass die meisten Maschinen ein wenig „Hilfe“ benötigen, um den gesamten Teig zu erreichen. Zum Beispiel kann es hilfreich sein, einen Holzlöffel zu verwenden, um die Seiten der Brotbackform abschaben oder den Teig näher an die Klinge zu schieben.

Werden Sie die Maschine nur für Brot oder auch für andere Dinge verwenden?

Die meisten Brotbackautomaten haben ein paar voreingestellte Programme. Erkundigen Sie sich, welche Programme ein bestimmtes Modell bietet und ob diese für Ihre Bedürfnisse geeignet sind. Die meisten Brotbackautomaten haben zum Beispiel eine „Marmeladen“-Einstellung, mit der nicht nur Marmelade, sondern auch Grieben hergestellt werden können. Aber nur einige Geräte haben eine „glutenfreie“ Einstellung (jedes Gerät kann glutenfreies Brot backen, aber nur einige haben ein Programm dafür, um es einfacher zu machen). 

Einige Maschinen haben eine Einstellung für Joghurt, andere können Baguette backen. Einige Geräte verfügen über einen Spender für Rosinen oder Sonnenblumenkerne, die jedoch nur selten zum Einsatz kommen. Einige Maschinen verwenden klappbare Knetmesser, die einige Vorteile haben, aber auch den Nachteil, dass sie schwer zu reinigen sind und vor dem Backen nicht vom Brot entfernt werden können. Möchten Sie in Ihrem Gerät ein Mittag- oder Abendessen zubereiten? Bei vielen Modellen ist es möglich, Fleisch oder Hühnchen zu backen. Sie können im Internet nachsehen, welche Modelle dies anbieten und wie sie es anders machen.

Welche Art von Bedienelementen verwendet die Maschine?

Jeder Brotbackautomat sollte einfach zu bedienen sein. Klare, gut beschriftete Bedienelemente können die Bedienung einer Maschine erheblich erleichtern. Prüfen Sie, ob die Anordnung der Bedienelemente einfach und klar ist. Ein unlogisches Durcheinander von Tasten kann dazu führen, dass die Maschine nicht benutzt wird.

Haben Sie genug Platz in Ihrer Küche?

Vergewissern Sie sich, dass Sie auf Ihrer Küchenzeile genügend Platz für eine bestimmte Maschine haben, vor allem, wenn Sie sie regelmäßig benutzen wollen. Eine Maschine, die im Schrank aufbewahrt wird, wird mit geringerer Wahrscheinlichkeit benutzt werden. Messen Sie vor dem Kauf den Platz aus, und denken Sie daran, dass der Deckel genügend Spielraum zum Öffnen hat.

Wie viel Energie wird die Maschine verbrauchen?

Wenn Sie sich Gedanken über den Energieverbrauch machen, sollten Sie bedenken, dass der angegebene maximale Stromverbrauch nur dann anfällt, wenn das Brot tatsächlich gebacken wird. Auch wenn das Backen eines Brotes mehrere Stunden dauern kann, wird ein Großteil dieser Zeit damit verbracht, den Teig aufgehen zu lassen oder zu kneten. Grob gesagt verbraucht das Backen eines Brotes in einem Brotbackautomaten etwa 0,2 bis 0,5 kWh, was etwa 1/5 der Energiemenge entspricht, die beim Backen im Ofen verbraucht wird.

Worauf sollte man sonst noch achten?

Leider ist bei vielen Brotbackautomaten, auch bei hochwertigen, eine Abkühlphase erforderlich, bevor mit dem Backen begonnen werden kann. Das bedeutet, dass bei bestimmten Rezepten der aufgegangene Teig in sich zusammenfallen kann, während man darauf wartet, dass die Maschine nach der erhitzten Aufgehphase vor dem Backen abgekühlt.

Was Sie beim Lesen von Bewertungen beachten sollten

Wenn Sie sich für einen Brotbackautomaten entscheiden, sollten Sie sich die Diskussionen und Bewertungen im Internet ansehen. Denken Sie daran, dass es negative Bewertungen von Benutzern geben kann, die sich nicht an die Anweisungen ihrer Maschine gehalten haben. Achten Sie darauf, die Folgebewertungen oder Antworten auf diese negativen Bewertungen zu lesen. Hier sind einige Beschwerden, die Sie sehen können:

Daumen runter! Die Maschine hat nur ein Heizelement im unteren Drittel, was bedeutet, dass der obere Teil nie genug gebacken wird.

Was das bedeutet: Alle Brotbackautomaten haben ein Heizelement im unteren Drittel. Das ist kein Konstruktionsfehler, sondern die Art und Weise, wie alle Maschinen hergestellt werden. Wenn das Brot gleichmäßig gebacken wird, bedeutet dies in der Regel, dass es entweder bei einer zu hohen Temperatur oder für eine zu kurze Zeit gebacken wurde. Es ist besser, bei einer niedrigeren Temperatur und über einen längeren Zeitraum zu backen, um ein gleichmäßiges Backergebnis zu erzielen. Eine weitere Ursache kann ein für den Verwendungszweck zu schwerer Teig oder ein Rezept mit einem schlechten Verhältnis zwischen trockenen und flüssigen Zutaten sein. Der übliche Übeltäter ist die Verwendung von zu viel Mehl.

Daumen runter! Mein Brot hat nur eine Kruste auf der Oberseite. Es sieht aus wie ein Brötchen!

Was das bedeutet: In einem Brotbackautomaten hat das Brot Kontakt mit dem Boden und den Seiten der Form, so dass sich nur an der Oberseite eine Kruste bilden kann. Das ist kein Fehler, sondern so sieht jedes Brot aus dem Brotbackautomaten aus. Es ist immer noch viel besser als alles, was im Laden gekauft wird.

Daumen runter! Da ist ein Loch in meinem Brot!

Was das bedeutet: Die Knet Klingen brauchen viel Platz und hinterlassen daher immer ein Loch oder Risse im Brotlaib. Bei einigen Maschinen können Sie die Klingen vor dem Backen entfernen, bei anderen klappen sie vor dem Backen nach unten. In beiden Fällen bleibt ein Loch oder ein Riss zurück. Klappbare Klingen haben den Vorteil, dass der Leib nach dem Backen weniger reißt. Abnehmbare Klingen hinterlassen weniger Schäden, aber die kleine Drehachse hinterlässt immer noch kleine Löcher im Boden des Brotes. Beides ist Maschinen vorzuziehen, bei denen die gesamte Klinge eingebaut bleibt, die nicht entfernt werden kann, ohne den Brotlaib erheblich zu beschädigen.

Daumen runter! Meine Brote sind immer eingesunken. Diese Maschine muss kaputt sein!

Was das bedeutet: Manchmal passiert das und manchmal nicht. Fast immer liegt es aber nicht an der Maschine. Meistens liegt es am Rezept, an der Art, wie die Zutaten hinzugefügt werden, oder an der Temperatur der Flüssigkeiten. Die Ursache für einen eingesunkenen Laib ist oft eine zu große Menge der flüssigen Zutaten oder eine falsche Hefemenge. Es kann auch vorkommen, dass der Benutzer das falsche Programm für die Größe des zu backenden Brotes gewählt hat. Mit etwas Übung löst sich dieses Problem in der Regel von selbst. Irgendein Brot wird zu einem anderen führen. Fast immer liegt der Fehler jedoch nicht bei der Bäckerei. Sie müssen einen anderen Ansatz oder ein anderes Rezept wählen und einige Erfahrungen mit dem Backen sammeln. Die Ursache für verwirktes Brot ist oft zu viel Wasser/Milch/Öl (flüssige Zutaten) oder Hefe/Sauerteig-Rezept. Bei einigen Bäckereien wiederum ist es notwendig, die Garzeit nach Gewicht des Teiges einzustellen. Es ist daher möglich, dass ein Verbraucher fälschlicherweise Programm für kleine Brot gewählt.

Daumen runter! Ich bekomme den Leib nicht aus der Form, er klebt fest.

Was das bedeutet: Sie müssen warten, bis die Pfanne abgekühlt ist. Dann ist es einfacher, das Brot herauszunehmen.

Daumen runter! Es dauert 3 Stunden, um einen Laib zu backen. Das ist zu lang!

Was das bedeutet: Das ist kein Makel eines Brotbackautomaten. Mischen, Kneten, Aufgehen und Backen brauchen Zeit. Außerdem kann das Backen erfolgen, während der Benutzer andere Dinge tut. Selbstgebackenes Brot ist das Warten auf jeden Fall wert.

Wie reinigt man einen Brotbackautomaten?

Es gibt einige einfache Schritte, die Sie befolgen können, um Ihren Brotbackautomaten richtig zu pflegen. Zunächst müssen Sie die folgenden Regeln für die Verwendung des Brotbackautomaten beachten:

  • Reinigen Sie Ihren Brotbackautomaten jedes Mal, wenn Sie ihn benutzen;
  • Gießen Sie niemals Wasser oder andere Flüssigkeiten direkt in den Brotbackautomaten, wenn Sie ihn reinigen. Nur die Brotdose ist dafür ausgelegt, Flüssigkeiten in sich aufzunehmen;
  • Vergewissern Sie sich, dass die Maschine vom Stromnetz getrennt und vollständig abgekühlt ist, bevor Sie Wartungs- oder Reinigungsarbeiten durchführen.

Um die Lebensdauer Ihres Brotbackautomaten zu verlängern, ist es notwendig, das Gerät regelmäßig zu pflegen. Um Ihren Brotbackautomaten in perfektem Zustand zu halten, müssen Sie nicht viel Zeit aufwenden.

Schritt 1. Entfernen Sie alle Krümel und Rückstände aus der Brotdose

Nachdem Sie den Stecker des Brotbackautomaten herausgezogen haben und er vollständig abgekühlt ist, können Sie mit der Reinigung beginnen. Drehen Sie den Brotbackautomaten auf die Seite über dem Waschbecken, dem Müll oder einer anderen Oberfläche und fegen Sie die Krümel oder Mehlreste vorsichtig mit einem Schwamm oder einer weichen Bürste ab.

Wenn Teig an den Wänden der Brotbackform klebt, lassen Sie ihn trocknen – und entfernen Sie ihn dann auf die gleiche Weise wie die Krümel. Ebenso verfahren Sie, wenn sich Teig auf dem Heizelement des Brotbackautomaten befindet.

Schritt 2. Reinigen Sie die Backform und die Knete Schaufeln

Der nächste Schritt bei der Reinigung des Brotbackautomaten ist die Reinigung der Backform und der Kneter. Hierfür können Sie warmes Wasser, Seife und einen weichen Schwamm oder Lappen verwenden.

Es wird empfohlen, bei der Reinigung der Backform keine Chemikalien zu verwenden.

Beachten Sie, dass nicht alle abnehmbaren Teile Ihres Brotbackautomaten spülmaschinenfest sind. Es gibt viele Brotbackautomaten, deren Teile in der Spülmaschine gereinigt werden können. Es ist jedoch immer besser, die Bedienungsanleitung zu lesen, um herauszufinden, welche Teile kompatibel sind.

Schritt 3. Stellen Sie sicher, dass alles trocken ist, bevor Sie den Brotbackautomaten wieder benutzen

Nachdem Sie die Teile Ihres Brotbackautomaten gewaschen haben, vergewissern Sie sich, dass alle Teile vollständig trocken sind, bevor Sie sie wieder zusammensetzen.

Das war’s schon! So einfach ist das – drei einfache Schritte, um Ihren Brotbackautomaten immer in gutem Zustand zu halten.

Wenn Flüssigkeit auf die Innenseite des Brotbackautomaten gelangt ist, verwenden Sie ein Mikrofasertuch, um die Feuchtigkeit aufzusaugen. Wiederholen Sie diesen Vorgang so lange, bis keine Feuchtigkeit mehr auf dem Heizelement vorhanden ist.

Es ist wichtig, das Heizelement Ihres Brotbackautomaten gut zu pflegen, da es eines der wichtigsten Teile des Geräts ist. Halten Sie das Heizelement sauber und achten Sie darauf, dass kein Schmutz und keine Krümel auf das Heizelement gelangen – es besteht Brandgefahr.

Um das Heizelement zu reinigen, verwenden Sie ein weiches Tuch und entfernen Sie den Schmutz sehr vorsichtig.

Useful Video: Brotbackautomat Test – Die BESTEN Brotbackautomaten im Vergleich! (2021)


Ähnliche Beiträge

Emaille-Pfanne Test 2021: Die besten 5 Emaille-Pfannen im Vergleich

[pricingtable id='5884'] Wählen Sie die besten Emaille-Pfannen[modalsurvey id="85757228" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Emaille-Pfannen [survey_answers id="85757228" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="85757228" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="85757228" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="85757228" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers id="85757228"…

Brotmesser Test 2021: Die besten 5 Brotmesser im Vergleich

Die besten Brotmesser im Vergleich

[pricingtable id='4157'] Wählen Sie die besten Brotmesser [modalsurvey id="1033673285" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Brotmesser [survey_answers id="1033673285" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1033673285" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1033673285" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1033673285" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers…

Crepes Maker Test 2021: Die besten 5 Crepes Maker im Vergleich

[pricingtable id='5138'] Wählen Sie die besten Crepes Maker[modalsurvey id="770456426" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Crepes Maker [survey_answers id="770456426" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="770456426" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="770456426" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="770456426" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"],…

Design-Wasserkocher Test 2021: Die besten 5 Design-Wasserkocher im Vergleich

[pricingtable id='5241'] Wählen Sie die besten Design-Wasserkocher[modalsurvey id="1968831668" style="flat"] Die Wahl des Kunden: die besten bewerteten Design-Wasserkocher [survey_answers id="1968831668" style="plain" data="score"] Benutzer haben diese Umfrage beantwortet. Bitte helfen Sie uns, diese Bewertung zu verbessern! [survey_answers id="1968831668" style="piechart" legend="true"] [survey_answers id="1968831668" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer_percentage"] der Benutzer wählten [survey_answers id="1968831668" qid="1" aid="1" style="plain" data="answer"], [survey_answers id="1968831668"…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.